Passwort vergessen?     

Aramis-Trio

Das Aramis Trio wurde von drei Musikern gegründet, die in Duoformationen bereits auf eine rege gemeinsame Konzerttätigkeit im In- und Ausland zurückblicken können: Sowohl der Violinist Martin Emmerich als auch der Cellist Heiner Reich arbeiten seit Jahren mit dem Pianisten Fabian Wankmüller zusammen.
Nach gemeinsamem Studienbeginn in Karlsruhe im Jahr 2005 - Martin Emmerich und Fabian Wankmüller studierten bei Prof. Josef Rissin bzw. Ruben Meliksetian, Heiner Reich bei Prof. Martin Ostertag - keimte sehr bald die Idee, ein Trio zu gründen. Obwohl Heiner Reich inzwischen bei Peter Hörr in Leipzig studiert, wurde der Plan dennoch umgesetzt. Das Trio behielt seinen Schwerpunkt an der Hochschule für Musik Karlsruhe.
Betreut wird das junge Ensemble dort von Saule Tatubaeva, Albrecht Breuninger und Volker David Kirchner. Weitere musikalische Impulse erhält das Trio durch die Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Fauré Quartetts, des Trio Opus 8 und des Trio Fontenay. Im Mai 2009 nahm das Aramis Trio bei einem Meisterkurs mit Jacques Ammon teil und trat daraufhin in einigen Konzerten in Deutschland auf.
Im September 2009 gewann das Aramis Trio nach einem Meisterkurs bei Wolf Harden den anschließenden Wettbewerb Cours et concours der Villa Musica und hat seither für Villa musica eine Reihe sehr erfolgreicher Konzerte gegeben. Für September 2010 ist eine Tournee nach Polen vorgesehen.
Im April 2010 gewann das Aramis Trio in den Niederlanden den internationalen Charles-Hennen Concours.
Bereits jetzt kann das Aramis Trio ein breit gefächertes Repertoire mit Werken aller Epochen und Stilrichtungen präsentieren, wobei sich das Ensemble mit besonderem Interesse auch der Erarbeitung zeitgenössischer Musik widmet. Ein großes Anliegen des Aramis Trio ist es, dem Zuhörer neben bekannten und beliebten Werken auch weniger bekannte Stücke der Vergangenheit und Gegenwart zu vermitteln.



Zurück zur Archiv-Übersicht.