Passwort vergessen?     

TonArt und Corona

23.03.2020
Die Coronakrise geht auch an Tonart nicht spurlos vorbei. Da die Bedingungen für die Aufrechterhaltung einer Probendisziplin und die Durchführung von Konzerten aus verschiedenen Gründen erheblich erschwert sind, hat sich der Vorstand entschlossen, die Sommerspielzeit 2020 auszusetzen.

Ein regulärer Proben- und Konzertbetrieb in der Winterspielzeit 2020/2021 unter Pandemie-Bedingungen wird momentan als schwierig bis unmöglich erachtet, aktuell sind Proben oder gar Konzerte unter den geltenden Auflagen nicht möglich.

Wir halten Sie über die aktuellen Entwicklungen hier auf unserer Webseite auf dem Laufenden!

Wir wünschen unserem geschätzten Dirigenten Knud Jansen, den Orchestermitgliedern nebst Familien sowie allen Freunden und Förderern und, last but not least, unserem treuen Publikum alles Gute in dieser schweren Zeit.

Bleiben Sie gesund!

TonArt spielt das letzte Konzert in der Stadthalle Heidelberg vor deren Renovierung

25.02.2019
Unser Konzert am 26.07.2019 wird die letzte Veranstaltung in der Stadthalle Heidelberg sein, bevor diese für die anstehende Renovierung für längere Zeit geschlossen wird.

Die Stadthalle Heidelberg wurde im Jahr 1903 eingeweiht. Daher nimmt unser Konzertprogramm im Juli besonderen Bezug auf dieses Jahr:

Richard Wagner: Huldigungsmarsch - Dieses Werk wurde schon beim Eröffnungskonzert der Stadthalle 1903 aufgeführt

Sibelius: Violinkonzert - Wurde in 1903 komponiert. Sibelius überarbeitete sein Konzert dann allerdings und veröffentlichte die revidierte Fassung, die heute meist gespielt wird, in 1905. Unsere Solistin in diesem Konzert wird die junge Geigerin Dorothea Stepp sein.

Glasunow: 7. Sinfonie in F-Dur "Pastorale" - Diese Sinfonie wurde 1903 veröffentlicht.

Darüberhinaus spielen wir, wie in jeder Spielzeit, eine Uraufführung, die dieses Mal von Emanuele Savagnone komponiert wird.