Passwort vergessen?     
Seiten: 1 2 

Mitspieler gesucht für Winterspielzeit 2018/2019

25.07.2018
Für die Winterspielzeit 2018/2019 suchen wir dringend:

eine(n) Stimmführer(in) der Bratschen,
ein Horn, Schlagzeuger/Pauker, eine Klarinette.


Informationen für Interessenten:

Wir haben pro Jahr zwei Spielzeiten zu je ca. 15 Wochen (Mitte Oktober bis Februar und Mitte April bis Juli).

Die Proben finden Dienstags zwischen 19:30 und 22:00 im Gemeindesaal der Melanchtongemeinde, Heinrich-Fuchs-Str. 22, 69126 Heidelberg-Rohrbach (siehe Probenplan) statt.

Zusätzlich zu den Dienstagsproben gibt es pro Spielzeit zwei Probenwochenenden (jeweils Freitagabend bis Sonntagnachmittag), das erste davon in Heidelberg, das zweite auswärts.

Am Ende jeder Spielzeit finden zwei Konzerte - üblicherweise in Mannheim und in Heidelberg - statt.

Neue Mitspieler können in der ersten Probe der jeweiligen Spielzeit ("Schnupperprobe") einfach mitspielen. Wenn man sich danach entscheidet, dabei zu bleiben, findet bei den Bläsern in der Regel in den folgenden zwei Wochen ein kurzes (ca. 5 min) Vorspiel in kleiner Runde statt (bei den Streichern wird häufig auf ein Vorspiel verzichtet. Dies entscheidet der Stimmführer).

Wir freuen uns sehr über neue Mitspieler! Meldet euch bitte über unser Kontakt-Formular.

Programm für die Winterspielzeit 2018/2019

06.07.2018
Unser Programm für die kommende Winterspielzeit 2018/2019 (Probenbeginn 16.10.2018) ist wie folgt:

August Enna (1859-1939): Ouvertüre zur Oper "Cleopatra"

Ernest Chausson (1855-1899): Sinfonische Dichtung "Viviane"

Jonathan T. Schmieding: "with grasping hands" (Uraufführung)

Nikolai Rimsky-Korsakow (1844-1908): Sinfonische Suite "Scheherazade".

Die Konzerte, unter der Leitung von Knud Jansen, werden stattfinden am:

Samstag, 09.02.2019, 20 Uhr in der Stadthalle, Heidelberg
sowie am
Sonntag, 10.02.2019, 17 Uhr in der Johanniskirche, Mannheim Lindenhof.

ECHO Preisträger Andreas Martin Hofmeir spielt das Tubakonzert von Vaughan Williams

19.03.2017
Wir freuen uns sehr, dass Andreas Martin Hofmeir unser Solist beim Tubakonzert von Vaughan Williams sein wird. Das ist eine ganz besondere Ehre für TonArt.

Andreas Martin Hofmeir ist einer der profiliertesten Blasmusiker unserer Zeit. Geboren in München, spielt er seit seinem zwölften Lebensjahr Tuba. Er hat viele internationale Musikwettbewerbe gewonnen, u.a. den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs 2005 sowie den Echo Klassikpreis 2013 als bester Instrumentalist.

Große Bekanntheit erlangte er auch durch seine Mitwirkung bei der Blasmusikgruppe "LaBrassBanda". Neben seiner musikalischen Tätigkeit steht er als Kabarettist auf der Bühne.

Andreas Martin Hofmeir hat eine Professur für Tuba am Mozarteum Salzburg inne und trat schon mit vielen großen Orchestern auf, u.a. mit den Berliner, Münchener und Wiener Philharmonikern.

Mit unserem Orchester spielt Andreas Martin Hofmeir das Tubakonzert von R. Vaughan Williams.

"Neckarorte" - Kooperation zur Aufwertung des Neckarufers in Heidelberg Bergheim

15.10.2016
Am 7. Oktober 2016 spielte ein Ensemble von TonArt im Rahmen des Projekts "NeckarOrte" auf der Seebühne in Heidelberg-Bergheim.

Fotos finden Sie in unserer Galerie.

Einen Bericht der Rhein-Neckar-Zeitung können Sie hier nachlesen.

Das Handy im Konzertsaal: TonArt stellt "Konzert-App" vor!

13.01.2016
Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet über die TonArt-App, mit der die Zuhörer während des Konzerts Zusatzinformationen zum gespielten Stück abrufen können:

http://www.rnz.de/nachrichten/region_artikel,-Eppelheimer-Zehntklaessler-entwickelten-eine-Konzert-App-_arid,161341.html

Die TonArt-App wird erstmalig bei den anstehenden Konzerten am 29. und 31. Januar zum Einsatz kommen.




Seiten: 1 2